Garantierter Erfolg hat immer Methode. 

 

Profitieren auch Sie von unseren Programmen und Materialien sowie der inlingua Methode. Am besten gleich das Video starten und informieren.             


in English


українською мовою



Die inlingua-Methode

International entwickelt und bewährt – über viele, viele Jahre



Unser Konzept der Sprachvermittlung ist schnell erklärt. Klappt einfach die kurzen Antworten zu den unten gestellten Fragen auf.



Was heißt "inlingua Methode"?

Unter anderem, dass nur die neue Sprache gesprochen wird - "die Zielsprache".

Nur die Zielsprache? - Wie funktioniert das?

Die meisten neuen Wörter und Begriffe werden visuell eingeführt. Andere werden durch die Situation und den Kontext klar.

Wird nichts übersetzt, nichts auf deutsch erklärt?

Weil der Sinn schon klar ist, sind Übersetzungen nicht notwendig.

Und die Grammatik?

Die Trainer gestalten den Unterricht so, dass grammatikalische Erklärungen normalerweise überflüssig sind. Durch die intensive Einübung der Sprachmittel kommen Sie selbst auf die Regeln. Diese finden Sie dann anschließend in Ihrem inlingua Lernmaterial bestätigt.

Was heißt "intensive Einübung"?

Es ist Aufgabe des Trainers, Sie zum Sprechen zu bringen, z. B.:

  • Sie beantworten Fragen
  • Sie stellen Fragen, auch an die anderen Teilnehmenden
  • Sie korrigieren mit
  • vieles werden Sie mehrmals sagen: bis es richtig sitzt, bis Sie wirklich sicher sind 
Und was machen die Trainer dabei?

Der Redeanteil der Trainer bleibt möglichst gering. Sie sagen nur das, was unbedingt nötig ist. Sie erzählen nicht, sie dozieren nicht. Sie liefern die neuen Wörter und sie zeigen Ihnen, wie man sie richtig kombiniert. Natürlich werden von unseren Trainern auch alle Ihre Fragen zur jeweiligen Zielsprache beantwortet.

Lernt man auch das freie Sprechen?

Nachdem Sie eine gewisse Kompetenz mit den neuen Sprachmitteln erreicht haben, machen Sie z. B. Partner- oder Gruppenarbeit:

  • dabei entscheiden Sie selbst, was gesagt und gefragt wird
  • dabei arbeiten Sie sehr intensiv, d. h. Sie müssen nicht warten, bis Sie wieder dran sind
Wie arbeitet man mit den Büchern?

Während des mündlichen Übens bleibt das Buch geschlossen. Es wird dann aufgeschlagen, wenn mit den Bildern, Texten, Dialogen, Übungen und anderen Aktivitäten gearbeitet wird.

Und zuhause?

Den Lernprozess können Sie dadurch verstärken, dass Sie zusätzlich die Beispielsätze und grammatikalischen Übersichten, die Sie im Lernmaterial finden, mehrmals durchlesen oder laut vorlesen.

Muss man viel schreiben?

Fast alle neuen Wörter, Strukturen usw. sind sowieso im Lernmaterial zu finden. Schriftliche Aufgaben werden zuhause erledigt.

Ihr Ansprechpartner für unsere Sprachschule


Carl Sandmann Geschäftsführer Inlingua

Carl Sandmann
Geschäftsführer

KEFGTkdoQUZEQUZPXUkFWkdbXEdLQwZMTQ@nospam

+49 (0)381 24 29 225




empty